FILMWORKSHOPS AN UNIVERSITÄTEN 


Der Workshop „Spanisch und Film-learning by doing Films“ ist eine Methode, um die Kenntnisse der spanischen Sprache über FILM zu vertiefen und zu festigen. Dieses Programm richtet sich an:

  • Spanischlehrpersonen, sowohl von Gymnasien als auch von ausländischen Universitäten, die das Filmemachen als ein weiteres Werkzeug verwenden, um ihren Lernenden Sprachkenntnisse zu vermitteln.
  • spanische Universitäten, die Spanischkurse für Ausländer erteilen. Mit dieser Methode wird nicht nur  die spanische Sprache praktiziert, gemeinsam wird in spanischer Sprache ein  Projekt erarbeitet.

ZIELE dieser Methode SIND:

  1. Die erlernte Sprache auf eine kreative Art anzuwenden und zu vertiefen.
  2. Den Lernenden helfen, ihre Scheu einer fremden Sprache gegenüber zu verlieren. Das Selbstwertgefühl und das Selbstvertrauen werden gefördert, da sie in der Lage sind, sich in der spanischen Sprache zu verständigen und zu spielen.
  3. Die Spanischkenntnisse anwenden, um die Eigenheiten und Gewohnheiten der Mentalität des fremden Landes kennen zu lernen, wobei der Multikulturalismus gefördert wird.
  4. Im Filmmedium wird Teamarbeit hoch geschrieben und die zu erreichenden Ziele tragen dazu bei, den Teamgeist der Lernenden zu fördern.

DON JUAN TENORIO

LA DUDA